DMFV Fallschirmspringen – 03.09.2022

Niedersächsische Meisterschaft unseres Verbandes DMFV

Auch in diesem Jahr sind die Fallschirmspringer wieder bei uns zu Gast.

Ein Sport für die ganze Familie.

Wenn Dir Nervenkitzel nichts ausmacht, Du ein Teamplayer bist und die etwas andere Herausforderung im Modellsport suchst, dann ist die Sportklasse Fallschirmzielspringen das Richtige.

Auf Grund der konstruktiven Eigenschaften des Fallschirms und des fehlenden Eigenantriebs liegt der Reiz – wie bei keinem anderen Sportgerät im Modellflug – in der Berücksichtigung der wechselnden Wind- und Wetterverhältnisse.

Fallschirmspringer sind nie alleine unterwegs, der Pilot des Schleppflugzeugs gehört zum Team. Wettbewerbe im In- und Ausland bieten alle die gleiche Herausforderung: Der über Funk gesteuerte Springer wird durch ein Modellflugzeug aus etwa 200 bis 500 Meter Höhe abgesetzt und muss zielgenau gelandet werden.

Quelle: DMFV, Photos: Axel Göhmann

Segelflug F5J – 23.-24.07.2022

World Cup

Thermik-Segelflug mit Besonderheiten.

F5J-Modelle werden von einem Elektromotor auf Höhe gebracht. Man fliegt im direkten Vergleich mit anderen Piloten. Alle Modelle einer Gruppe starten, fliegen und landen gleichzeitig.

Die Flugaufgabe besteht darin, nach dem Start aus der Hand 10 Minuten zu fliegen und dann bei der Landung den Landepunkt möglichst genau zu treffen. Bewertet wird die Flugzeit, ob sich die Landung in einem Radius von einem Meter um den Landepunkt befindet und die Höhe, in der der Motor ausgeschaltet wurde.

Hierfür befindet sich in jedem F5J-Modell ein Logger. Bei den eingesetzten Modellen handelt es sich i.d.R. um Voll-GFK/CFK-Konstruktionen, die sich durch ausgefeilte Aerodynamik wie auch geringes Gewicht auszeichnen. Aber auch leichte Holzkonstruktionen sieht man immer wieder vereinzelt mitfliegen.

Nachdem wir im letzten Jahr einen Testlauf in kleinerem Rahmen durchführen konnten, handelt es sich in diesem Jahr um eine größere Veranstaltung. Dies ist ein Lauf zum World Cup.

Quelle: DMFV / Photos: Axel Göhmann / Video Sebastian Kiewnick

Segelflug F5J – 30.-31.10.2021

Thermik-Segelflug mit Besonderheiten.

 

F5J-Modelle werden von einem Elektromotor auf Höhe gebracht. Man fliegt im direkten Vergleich mit anderen Piloten. Alle Modelle einer Gruppe starten, fliegen und landen gleichzeitig.

Die Flugaufgabe besteht darin, nach dem Start aus der Hand 10 Minuten zu fliegen und dann bei der Landung den Landepunkt möglichst genau zu treffen. Bewertet wird die Flugzeit, ob sich die Landung in einem Radius von einem Meter um den Landepunkt befindet und die Höhe, in der der Motor ausgeschaltet wurde.

Hierfür befindet sich in jedem F5J-Modell ein Logger. Bei den eingesetzten Modellen handelt es sich i.d.R. um Voll-GFK/CFK-Konstruktionen, die sich durch ausgefeilte Aerodynamik wie auch geringes Gewicht auszeichnen. Aber auch leichte Holzkonstruktionen sieht man immer wieder vereinzelt mitfliegen.

Bei bestem Wetter konnten wir an 2 Tagen alle Durchgänge fliegen. Den Teilnehmern dieses internationalen FAI-Wettbewerbs (Fédération Aéronautique Internationale), welcher von dem DMFV und dem DAeC gemeinsam veranstaltet wurde, konnten wir mit unserer Infrastruktur, der tollen location und und unserer Wettbewerbsunterstützung alle Wünsche erfüllen.

Quelle: DMFV / Photos: Axel Göhmann / Video Sebastian Kiewnick

youtube-Video: https://youtu.be/4azCZYoPSFQ 

DMFV Fallschirmspringen – 03-05.09.2021

Meisterschaft unseres Verbandes DMFV

Ein Sport für die ganze Familie.

Wenn Dir Nervenkitzel nichts ausmacht, Du ein Teamplayer bist und die etwas andere Herausforderung im Modellsport suchst, dann ist die Sportklasse Fallschirmzielspringen das Richtige.

Auf Grund der konstruktiven Eigenschaften des Fallschirms und des fehlenden Eigenantriebs liegt der Reiz – wie bei keinem anderen Sportgerät im Modellflug – in der Berücksichtigung der wechselnden Wind- und Wetterverhältnisse.

Fallschirmspringer sind nie alleine unterwegs, der Pilot des Schleppflugzeugs gehört zum Team. Wettbewerbe im In- und Ausland bieten alle die gleiche Herausforderung: Der über Funk gesteuerte Springer wird durch ein Modellflugzeug aus etwa 200 bis 500 Meter Höhe abgesetzt und muss zielgenau gelandet werden.

Das Alles konnten wir bei bestem Flugwetter live  auf der diesjährigen DMFV-Meisterschaft bieten.

Quelle: DMFV, Photos: Axel Göhmann

DMFV Air Combat – 27-29.08.2021

Meisterschaft unseres Verbandes DMFV

Luftschlachten in freundschaftlicher Atmosphäre.

Bis zu sieben Modelle von Jagdflugzeugen traten gegeneinander an um sich gegenseitig einen Papierschwanz abzujagen.

Die Piloten flogen in drei Klassen (WWII, WWI und die Einsteigerklasse EPA). Die Modelle der Akteure sind einfach gebaut und günstig. Mehr Adrenalin und Action bietet keine andere Sportklasse. Das Wetter war durchwachsen, aber bot genügend Trockenphasen zwischen den Regenschauern, so dass alle geplanten Durchgänge realisiert werden konnten.

Quelle und Fotos: Alexander Göhmann